IMG_1739.jpg

DIE

SESSION

Das Lokalfernsehen „LOLY“ hat eine echte Session mit der Kamera begleitet.

IMG_1734.jpg
IMG_1728.jpg

Was ist ein Sexological Bodyworker?

Die Arbeit des Sexological Bodyworker ist nicht einfach den Klienten nett tätscheln oder intim anfassen und gut ist. Es ist mentale und körperlich herausfordernde Arbeit.

Wir lassen uns ganz auf den Klienten ein. Es braucht gute Menschenkenntnisse, tiefes Vertrauen und Bereitschaft beider Seiten, tief in das Selbst des Klienten einzutauchen. Was da an die Oberfläche ploppt, ist nicht immer vorhersehbar, aber auf jeden Fall wertvoll für weitere Schritte.

Wir lassen uns auf das Selbst des Klienten ein, damit er die Dinge erkennt, die er nicht sofort wahrnimmt und bieten ihm neue Perspektiven und Erlebnisse, damit er zu seinem inneren Wissen Zugang hat, das in ihm schlummert und zu dem er den Zugang bislang nicht fand.

Sexological Bodyworker haben fundiertes Wissen über Körperarbeit und Sexologie, sie unterstützen Einzelpersonen, Paare und Gruppen darin, ihre eigene erotische Entwicklung zu verstehen und zu lenken. Somit können die Klienten mit dem neuen Wissen Entwicklungsschritte vornehmen; Persönlich, Spirituell und natürlich Sexuell.

Sexological Bodyworker bieten praktische Lernmöglichkeiten, die ekstatische und erotische Erfahrungen beinhalten, aber nicht zwingend in jeder Session stattfinden oder Voraussetzung sind.

Eines unserer Ziele, ist ein Erregungszustand, der frei von Phantasie, religiösem Dogma, kulturellen Vorbehalten und gewohnheitsmäßigen sexuellen Verhaltensweisen ist. In diesem meditativen Zustand wird ein Individuum den Körper als Quelle der Weisheit und Freiheit wahrnehmen. Eine der Möglichkeiten dafür ist die Taoistische Erotische Massage.

 

Wir sind Coachs, die darauf achten, dass der Klient in der Lern-Zone bleibt. Weder in die Panikzone abrutscht oder in der Komfortzone verharrt. Entwicklung ist nur dann wirklich möglich.

Mit einem Sexological Bodyworker zusammen zu arbeiten bedeutet hinschauen, Zeit lassen, erkennen, verstehen lernen. Den Körper endlich als Ganzes wahrnehmen und die Energien fliessen lassen.

Auch heisst es, mit uns zusammen zu arbeiten, neue erotische Kompetenzen zu erlernen und besseren Sex – alleine oder mit anderen Menschen – zu ermöglichen.

Was macht eine Sexological Bodyworkerin?

 

Eine Sexological Bodyworker-Arbeit zu erklären ist nicht in einem Satz gemacht. Er ist vieles – aber sicherlich kein Heiler oder Sexarbeiter. Wir reparieren nicht, wir unterstützen die Selbsterkenntnis und Selbstheilung des Klienten.

Sexological Bodyworker arbeiten unter anderem mit folgenden Elementen:

  • Atemarbeit/Big Draw/Arbeit mit Trance

  • Beckenbodenenergien

  • Erotische Massage/Intimmassage

  • Solo-Sex auf neue Art (Selbstbefriedigung-Coaching/Orgasmic Yoga)

  • Steigerung des Körperbewusstseins durch Kartografieren verschiedener Körperbereiche (z. B. Vagina- oder Anus- Mapping)

  • Bewusst werden der verschiedenen Körperpartien und Energien 

Coaching in der Praxis oder per Video-Call

 

Coachings sind zum Teil auf online, per Video Call möglich. Einige Körperarbeiten sind auch per Video-Stream machbar. Jedoch kann nicht bei jedem Thema das ganze Coaching online statt finden.

Damit wir herausfinden, was sich für dich am besten eignet, kannst du mit einem Video Telefon Coaching beginnen und später mit mir entscheiden, ob ein 1:1 Coaching in der Praxis notwendig ist. Bis dahin können wir meistens bereits sehr viele Themen lösen - insbesondere bei Paar-Themen!

_D4S5357.jpg
LSG2.jpeg

Was ist Sexological Bodywork?

Unseren Beruf(ung) zu erklären ist nicht einfach. Deshalb habe ich hier drei Möglichkeiten, Interessierten dies näher zu bringen:

Video des Lokal-TV-Senders LOLY hat einen Beitrag zu meiner Arbeit gemacht:

 

Die Netflix-Serie "Love, Sex & goop" erklärt mit wunderschönen Bilder und Prominenz, wie Gwyneth Paltrow und Jaiya ohne Schauspielerei unser Wirken, zeigt, was es in Coachees auslöst und wie wir vorgehen. Diese Serie ist echt ein Geheimtipp!